KUHİSTAN

f. Dağlık bölge, dağlık yer

Yeni Lügat Türkçe Sözlük . 2009.

Look at other dictionaries:

  • Kuhistan — (d. h. Bergland), 1) nördlicher Theil der vorderindischen Provinz Lahore; gebirgig; von kleinen tributairen, muhammedanischen Fürsten beherrscht. Dazu die Fürstenthümer: Chumba, am Parryatgebirg; Rechtna, Rajour (Rajavara), Mundi, Dschamboe… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kuhistan — Kuhistan, iran. Landschaft, s. Kohistan …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kuhistan —   [persisch »Bergland«], Kohistan, Name mehrerer Berglandschaften in Vorderasien, besonders das erdbebenreiche Gebirgsland im Süden der iranischen Provinz Khorasan, eine landwirtschaftlich nutzbare Insel höherer Feuchtigkeit inmitten der… …   Universal-Lexikon

  • kûhistan — (F.) [ نﺎﺘﺴهﻮﮐ ] dağlık …   Osmanli Türkçesİ sözlüğü

  • kuhistan — f. bax: kuhsar …   Klassik Azərbaycan ədəbiyyatında islənən ərəb və fars sözləri lüğəti

  • KÜHİSTAN — f. Dağlık yer, dağı çok olan mevki …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • Juzestán — Provincia de Juzestán استان خوزستان Capital: Ahvaz Superficie: 64.055 km² Población:     Total 4.345.607 (2004)   Densidad: 67,8 hab./km²; Gobernador: Fathollah Moin …   Wikipedia Español

  • Persien [2] — Persien (n. Geogr., bei den Eingeborenen Iran), westlicher Theil des alten P s; begrenztim Norden vom Russischen Transkaukasien, dem Kaspischen Meere u. dem Khanat Khiwa, im Osten von Afghanistan u. Beludschistan, im Süden von der Straße von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Khalīf — (arab.), Stellvertreter. Unter dem Titel Khalifet Resul Allah (d.i. Stellvertreter u. Nachfolger des Propheten Gottes) hatte Muhammed bei seinen Zügen aus Medina häufig einen Oberaufseher zurückgelassen, u. dieser Titel blieb auch nach Muhammeds… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nasriden (Sistan) — Die Nasriden (DMG Naṣriden) waren eine muslimische Lokaldynastie, welche als „Erbin der Saffariden“ von 1030 bis 1225 über die Region Sistan herrschte. Wie ihre Nachfolger, die Mihrabaniden (1236–1236), waren die Nasriden als „Herrscher von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.